Mit dem Studentenjob die Karriere starten

Wenn man sich Studenten der vorigen Generationen genauer ansieht, merkt man hinsichtlich der Herangehensweise auf die eigene Karriereplanung kaum Unterschiede. Bereits während des Studiums wurde gejobbt, um Geld zu verdienen. Man hat sich schon sehr früh festgelegt, welchen Beruf man einschlagen möchte. Zudem werden die Praxisjahre lohnend auf dem Gehaltskonto angerechnet, was sich auch in der Karriereleiter widerspiegelt. Die heutige Generation agiert aber nicht anders. Was sich aber verändert hat, wurde durch die Technologisierung der Job-Plattformen realisiert. Das hat auch Auswirkungen auf den Berufsstart, der nun dank einfachem Zugang auf den Plattforen sehr viel früher einsetzt.

Studentenjob Nebenjob | © PantherMedia / Goodluz Studentenjob Nebenjob | © PantherMedia / Goodluz

Erstes Geld verdienen – das Internet machts möglich

Viele Schüler beschäftigen sich schon sehr früh mit der Berufstätigkeit und nutzen die sozialen Plattformen, um erste Kontakte zu Entscheidungsträgern zu knüpfen. Wenn Sie also als Schüler ihr Taschengeld aufbessern möchten, nutzen Sie nicht die Türklingel des Nachbarn, sondern besuchen zum Beispiel das LinkedIn Recruiting. Damit lässt sich auch das Portfolio der Ihnen zur Verfügung stehenden Jobs erweitern. Je mehr Auswahl Sie bei der Job Wahl haben, desto bessere Chancen haben Sie auch später in ihrer beruflichen Karriere.

Wir möchten nicht zu tief in die Materie gehen, weil diese Möglichkeiten bekannt sind. Dennoch möchten wir gezielt auf die sozialen Plattformen eingehen, da diese ein hohes Potenzial in der Zukunft entfachen können. Wie gesagt, haben bereits Schüler die Möglichkeit, über diese Plattformen zu beruflichen Erfahrungen zu gelangen.

Soziale Karrierenetzwerke im Internet bieten Vorteile bei der Karriereplanung

Netzwerken | © PantherMedia / gurZZZa

Netzwerken | © PantherMedia / gurZZZa

Es ist aber nicht zwangsläufig nur die Karriere damit verbunden. Vielfach geht es um die Verbindung zu Gleichgesinnten, indem Sie sich vernetzen. Wenn Sie als Student beispielsweise an einem Projekt arbeiten, haben Sie einen globalen Zugang zu Persönlichkeiten, die Ihnen noch vor Jahren nicht zur Verfügung gestanden sind. Per Knopfdruck können Sie somit einen Kontakt herstellen und Fragen stellen. Sie werden erstaunt sein, wie offen die meisten Mitglieder auf Ihre Fragen reagieren werden.

Je besser Sie auf der Plattform vernetzt sind, desto höher liegen dafür auch die Chancen. Man darf auch nicht vergessen, dass es gerade von solchen offenen Menschen überhaupt ermöglicht wurde, sich im Internet zu vernetzen. Heute nutzen Millionen Mitglieder weltweit dieses Service zu ihrem Vorteil.

Kommentar hinterlassen

[partnersites]